Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Taschendieb nutzt Gunst der Stunde
Diebstahl auf dem Flohmarkt

Darmstadt (ots) - Der 47-jährigen Geschädigten fiel zunächst nur die unbekannte Frau auf, die immer wieder in ihrer Nähe auftauchte. In einem unbeobachteten Moment wechselte letztendlich die Geldbörse den Besitzer. In den Samstagmittagstunden (22.10.2011) trieb eine Taschendiebin auf einem Flohmarkt in der Pallaswiesenstraße ihr Unwesen. In dem Gedränge des Flohmarktes sah sich die Besucherin die angepriesene Ware mehrerer Stände an. Hierbei bemerkte sie eine untersetzte Frau mittleren Alters, die scheinbar stets an den gleichen Ständen Interesse hatte. Angesichts der vielen Besucher maß die Geschädigte dem aber keine besondere Bedeutung bei. Erst als die Darmstädterin etwas bezahlen wollte, stellte sie das Fehlen ihrer Geldbörse fest. Auch die Täterin war nicht mehr zugegen, diese nutzte die Menschenansammlung aus, um in einem günstigen Moment das Diebesgut aus der Tasche zu ziehen. Die Polizei warnt: Taschendiebe stehlen meist im Schutz von Menschenansammlungen. Sie gehen in Teams von mindestens zwei Tätern arbeitsteilig vor. Sie nutzen vorhandenes oder selbst verursachtes Gedränge um das Opfer zusätzlich abzulenken. In diesem Zusammenhang rät die Polizei zur Vorsicht: Achten Sie in jedem Gedränge ganz bewusst auf Taschendiebe. Tragen Sie Ihre Wertsachen am Körper und verschließen Sie Ihre Taschen. Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder unter den Arm geklemmt. Verhaltensweisen erhalten Sie auch telefonisch bei der Polizeilichen Beratungsstelle (06151 / 969- 4030) oder im Internet unter www.polizei-beratung.de .

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Benjamin Henne
Telefon: 06151/969 2418
Fax: 06151/969 2405
E-Mail: benjamin.henne@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: