Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bürstadt: Angeblicher Neffe forderte Zwanzigtausend / Schlaue Rentnerin ließ sich nicht aufs Glatteis führen

Bürstadt (ots) - In Bürstadt ist am Donnerstagnachmittag (20.) eine 82 Jahre alte Rentnerin von einem Fremden angerufen worden. Der Mann gab sich als Neffe aus und forderte 20.000 Euro von der Dame. Angeblich wollte er sich eine Wohnung kaufen. Die clevere Dame fiel nicht auf dem Betrüger rein. Sie legte sofort auf und informierte anschließend die Polizei. Die Kriminalbeamten in Heppenheim ermittelt und nehmen unter der Telefonnummer 06252 / 706-0 Hinweise entgegen.

Aufgrund der immer wieder auftretenden Fälle von Trickbetrügern warnt die Polizei erneut vor dieser Betrugsmasche und gibt folgende Tipps: Bei Anrufen angeblicher Verwandter ("Enkel") nur unter deren bekannter Telefonnummer zurückrufen. Nicht eine vom Anrufer angegebenen Telefon- oder Handynummer nutzen. Bei Anrufen mit finanziellen Forderungen informieren Sie Ihre Familie und verständigen Sie unverzüglich die Polizei über den kostenlosen Notruf 110. Niemals Geld an Fremde geben, auch wenn die sich als Bekannte von Verwandten ausgeben.

Auch die Umsicht der Angestellten von Geldinstituten ist besonders wichtig: Erscheinen ältere Kunden ohne Vorankündigung bei Ihrer Filiale und wollen die Auszahlung einer für sie ungewöhnlich hohen Summe oder gar aller Ersparnisse? Fragen Sie! Gibt es einen plausiblen Grund für die eilige Auszahlung oder liegt ein Anruf eines angeblichen Verwandten("Enkel") in finanzieller Notlage vor? Bieten Sie den Kunden in einem verdächtigen Fall an, gemeinsam die Polizei oder auch eine andere Vertrauensperson zu verständigen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Peggy Rienow
Telefon: 06151/969-2411 o. Mobil: 0173/6596654
E-Mail: peggy.rienow@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: