Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Erbach (Odenwaldkreis): Lügen haben kurze Beine/ Rollerfahrer täuscht Diebstahl von Kennzeichen vor - Polizei läst sich nicht hinters Licht führen

Erbach (Odenwaldkreis): (ots) - Nicht weit gekommen ist ein 15 Jahre alter Rollerfahrer mit seinen Schwindeleien gegenüber der Polizei am Samstag (15.10.) gegen 15 Uhr: Der Jugendliche war auf seinem Roller ohne das erforderliche Versicherungskennzeichen in der Jahnstraße unterwegs. Er war deshalb einer Polizeistreife aufgefallen und einer Kontrolle unterzogen worden. Er machte die Beamten weis, dass das Kennzeichen vor kurzem gestohlen worden sei. Die folgenden Recherchen der Polizisten zeichneten indes ein anderes Bild: So hatte der Jugendliche den Roller gekauft und nicht -wie versprochen- umgemeldet. Der Vorbesitzer ließ sich das nicht gefallen und ließ sich das Kennzeichen und die Versicherungsbescheinigung herausgeben. Beides gab er bei seiner Versicherung ab. Den Fünfzehnjährigen schien dies nicht zu beeindrucken und er fuhr ohne Versicherungsschutz weiter mit seinem Roller umher. Da das Zweirad zudem noch schneller fuhr als erlaubt, hätte der junge Fahrer auch einen Führerschein benötigt. Seine Mofaprüfbescheinigung reichte hierzu nicht aus. Er hat sich jetzt wegen des Vortäuschen eines Diebstahls, Fahren ohne Fahrerlaubnis und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz zu verantworten. Auch sein Gefährt durfte er nicht behalten. Die Polizei stellte den Roller sicher.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: