Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Langfinger scheitern
mit Drogen und geklauter Jacke ins nächste Geschäft

Darmstadt (ots) - Gleich zweimal sollten ihre Diebstähle in den Nachmittagstunden fehlschlagen. Ein 15-jähriges Mädchen hatte es am Dienstag (11.10.2011) auf neue Klamotten abgesehen. In der Umkleide eines Bekleidungsgeschäftes im Luisencenter stopfte sie die ausgewählten Jacken in ihre Handtasche. Jedoch blieb dies nicht unbemerkt. Aufmerksame Angestellte hielten sie fest und übergaben sie der Polizei. Die Tatverdächtige aus Seeheim musste die Beamten zum 1. Polizeirevier begleiten. Die Familie holte sie vom Revier ab. Jetzt läuft eine Anzeige wegen des Verdachts des Ladendiebstahls. Unmittelbar nach diesem Vorfall probierte ein junger Mann "sein Glück" in einem Elektronikfachhandel am Ludwigsplatz. Zwar beabsichtigte der Mann aus dem Fischbachtal die Ware zu bezahlen, war aber offensichtlich mit dem Preis nicht einverstanden. Kurzerhand wurden die Preisetiketten mit einem günstigeren Produkt gewechselt. Der Betrugsversuch scheiterte an den Mitarbeitern. Diese stellten das Vorhaben des 33-jährigen Mannes bereits fest, bevor dieser sich in die Kassenschlange einreihte. Die Polizei war bereits zugegen. Bei der Anzeigenaufnahme stellten die Beamten fest, dass an der Lederjacke des Tatverdächtigen noch eine Sicherungsmarke hing. In seinen Hosentaschen wurde zudem eine geringe Menge an Drogen gefunden. Die Jacke wurde bereitwillig herausgegeben, zumal er scheinbar keine passende Erklärung parat hatte. Nun muss sich der Mann gleich in drei Strafverfahren verantworten. Die Beamten sprachen ihm einen Platzverweis für die Innenstadt auf. Die Heimreise musste er nun ohne die Jacke antreten.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Benjamin Henne
Telefon: 06151/969 2416
Fax: 06151/969 2405
E-Mail: benjamin.henne@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: