Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Diebstahl mit Folgen

Darmstadt (ots) - Schnell wechselte die Geldbörse den Besitzer. In den Nachtmittagstunden des Dienstags (11.10.2011) gelang es unbekannten Dieben im Gedränge eines Zugabteils am Nordbahnhof der Geschädigten unbemerkt die Handtasche zu öffnen. Die Langfinger nahmen sich der Geldbörse an und konnten unerkannt untertauchen. Erst später bemerkte die Geschädigte den Verlust ihres Eigentums. Die Täter blieben nicht lange untätig. Sie verwendeten die gestohlene EC-Karte aus der Geldbörse um am nächsten Geldautomaten eine Abhebung zu tätigen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei warnt: Taschendiebe stehlen meist im Schutz von Menschenmengen. Bevorzugte Tatorte sind öffentliche Verkehrsmittel, Haltestellen und Kaufhäuser. Sie gehen in Teams von mindestens zwei Tätern arbeitsteilig vor. Sie nutzen vorhandenes oder selbst verursachtes Gedränge um das Opfer zusätzlich abzulenken. Tragen sie ihre Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder unter den Arm geklemmt. Achten sie sorgfältig auf ihre EC- und Kreditkarten. Halten sie die persönliche Identifikations-Nummer(PIN) geheim. Lernen sie die Nummer auswendig und vermeiden sie es, diese offen oder "getarnt" zu notieren. Melden sie Diebstähle unverzüglich ihrem Kreditinstitut und der Polizei. Nutzen sie den zentralen Sperrannahmedienst für EC-Karten unter der Telefonnummer 0180 5 021021. Weitere Präventionshinweise finden sie im Internet unter www.polizei-beratung.de oder informieren sie sich persönlich bei der Polizeilichen Beratungsstelle (06151 / 969- 4030).

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Benjamin Henne
Telefon: 06151/969 2416
Fax: 06151/969 2405
E-Mail: benjamin.henne@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: