Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Pfungstadt: Dubiose Zeitungsannonce/ Trickdiebe geben sich als Pelzankäufer aus

Pfungstadt (ots) - Als angebliche seriöse Pelzankäufer gaben sich Trickdiebe mittels einer Zeitungsannonce aus. Eine 74 Jahre Pfungstädterin sah in dem Inserat eine willkommene Möglichkeit, sich von mehreren, nicht mehr benötigten Pelzkleidungsstücken zu trennen. Dass sie hierbei Opfer von Trickdiebin werden sollte, ahnte die Frau wohl nicht.

Nachdem die Pfungstädterin die Annonce am vergangenen Samstag (8.10.2011) gelesen hatte, nahm sie mit den vermeintlichen Pelzhändlern Kontakt auf. Diese erschienen, wie vereinbart, am Sonntagmittag (9.10.2011) vor ihrer Haustür. Im Rahmen des angeblichen Verkaufsgesprächs ließen sich die Männer in der Wohnung der 74-Jährigen auch deren Goldschmuck zeigen, an welchem sie angeblich auch Kaufinteresse hätten. Zumindest Interesse hatten die Langfinger tatsächlich an den Schmuckstücken, jedoch nicht in der gesetzlich vorgesehenen Form eines ordnungsgemäßen Ankaufs: In einem kurzen Moment der Unachtsamkeit schafften es die Gauner, zwei der Schmuckstücke unbemerkt mitgehen zu lassen. Erst nach dem Verlassen der Wohnung bemerkte die Geprellte den Verlust. Zu dem vereinbarten Übergabetermin der Pelze am Dienstag (11.10.2011) erschienen die Männer dann nicht mehr. Zurück blieb die Geschädigte, die immer noch auf ihren Pelzen sitzt und zudem noch den Verlust ihrer Schmuckstücke beklagen muss.

Die beiden Täter wurden von der Bestohlenen als Südländer mit dunklen Haaren beschrieben. Eine der Männer sei etwa 40 Jahre alt und 1,80 Meter groß gewesen. Er habe eine korpulente Figur. Zum Tatzeitpunkt habe er ein weißes Hemd mit dunklem Sakko getragen. Sein Komplize sei etwa 35 bis 40 Jahre alt und 1,70 Meter groß gewesen. Getragen habe er eine Strickjacke. Die Kripo Darmstadt (K 24) hat in dem vorliegenden Fall die Ermittlungen übernommen. Die Beamten bitten unter der Rufnummer 06151/9690 um Hinweise aus der Bevölkerung.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christopher Roth
Telefon: 06151 969 2410 o. 0173 659 6516
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: christopher.roth (at) polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: