Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Alkohol- & Drogenkontrollen im Stadtgebiet

Darmstadt (ots) - In den frühen Morgenstunden des Montags (03.10.2011) mussten die Beamten des 1. Polizeireviers im Citytunnel einen berauschten Fahrzeugführer aus dem Verkehr ziehen. Der 30-jährige Reinheimer stand augenscheinlich unter dem Einfluß von Drogen. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Fahrt durfte nicht fortgesetzt werden, das Auto musste stehen bleiben. Gegen den Mann wurde Strafanzeige erstattet. In den Mittagsstunden fuhr ein Freund des Autofahrers auf dem 2. Polizeirevier vor. Ursprünglich beabsichtigte er, die Papiere seines Kumpels nachzureichen. Irrtümlich geriet er auf das falsche Revier und an die "falschen" Beamten. Diese erkannten sogleich, dass auch der 25-jährige Darmstädter unter Rauscheinfluß steht. So durfte auch dieser Autofahrer für eine Blutentnahme direkt auf dem Revier bleiben. Was folgte: eine weitere Strafanzeige. Die Fahrt zum 1. Polizeirevier konnte er somit nicht fortsetzen. Aber die Beamten werden die Papiere ihren Kollegen zukommen lassen. Am Dienstagabend (04.10.2011) kontrollierten Beamte des 2. Polizeireviers in der Felsingstraße einen 34-jährigen Autofahrer. Der Groß-Zimmerner war den Beamten kein Unbekannter, zumal er mittlerweile keinen Führerschein mehr besitzt und in der Vergangenheit bereits mit Drogen zu tun hatte. Für die Beamten war es bei diesem unverhofften Wiedersehen keine Überraschung, auch diesmal sollte es nicht anders sein. Natürlich besitzt der Fahrer noch immer keinen Führerschein, auch entging den Beamten nicht, dass er wieder unter Drogeneinfluß stand. Für die Heimreise mussten die Sitzplätze getauscht werden. Seine Ehefrau saß nämlich auf dem Beifahrersitz, zumindest sie hat einen Führerschein. Ein vorzeitiger Tausch hätte dem Mann aus Groß-Zimmern die Blutentnahme und das damit einhergehende Strafverfahren erspart. Nun muss er bangen, ob wegen des Wiederholungsfalls seine Bewährung widerrufen wird. In den späten Abendstunden konnten die Beamten des 2. Polizeireviers in der Kirschenallee einen weiteren Autofahrer aus dem Verkehr ziehen. Dieser stand zwar nicht unter Drogeneinfluß, hatte allerdings zu tief ins Glas geschaut, laut Alkoholtest immerhin 1,66 Promille. Gegen den 66-jährigen Autofahrer wurde Strafanzeige erstattet.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Benjamin Henne
Telefon: 06151/969 2416
Fax: 06151/969 2405
E-Mail: benjamin.henne@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: