Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Hund bei Unfall verletzt/ Passant tötet Tier mit Messer

Bad König: (ots) - Mit einem Messer hat ein 54 Jahre alter Mann am Samstagmittag (19.6.) gegen 12.15 Uhr einen kurz zuvor von einem Auto angefahrenen Hund getötet. Der Terriermischling war seiner Herrin weggelaufen und geriet auf einem Weg im Kurpark unter ein Auto. Die Fahrerin des Wagens hatte den Weg befahren müssen, um Waren an ein dortiges Cafe zu liefern. Der 54-Jährige wollte den verletzten Hund offenbar nicht leiden lassen und tötete das Tier mit einem Messer. Der in Bad König wohnende Mann hat sich nun wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz zu verantworten. Die Dezentrale Ermittlungsgruppe bei der Polizei in Erbach hat die Ermittlungen aufgenommen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: