Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Zwanzigtausend Euro fliegen durch die Luft | Ehrlicher Autofahrer mit Engagement

Dieburg (ots) - Es war doch zunächst ein heftiger Schreck, den am Samstagnachmittag ein 30 Jahre alter Autofahrer aus Rödermark auf der Bundesstraße 45 zwischen Münster-Breitefeld und Dieburg-Nord erlitt. Der Mann war mit seinem Auto unterwegs, als ihm plötzlich Geld gegen die Windschutzscheibe seines Pkw flog. Der Mann bekam sein Fahrzeug zum Stehen - und er sammelte ein. Geldscheine waren es tatsächlich, die offensichtlich durch die Luft flogen. Das Geld lag letztendlich auf der Straße. Immerhin rund 20.000 Euro sicherte der Dreißigjährige durch seine Mühe. Aber nicht nur das. Er nahm Kontakt mit der Polizeistation in Dieburg auf. Die Polizisten waren begeistert über Ehrlichkeit und Engagement des Autofahrers. Auch die Ordnungshüter legten sich ins Zeug und recherchierten nach kurzer Zeit den rechtmäßigen Besitzer der verlorenen Barschaft. Ein 49 Jahre alter Motorradfahrer aus Mainhausen war mit dem Geld auf dem Weg zum Kauf eines Motorrades. Dabei verlor er das Geld aus seinem Rucksack. Der Mann konnte anhand einer ebenfalls durch die Luft gewirbelten Rechnung identifiziert werden. Am Ende gab es für den Ehrlichen eintausend Euro Finderlohn. Kommentar: Vorbildlich in alle Richtungen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner (at) polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: