Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bewaffnetes Duo überfällt Sparkasse/ Polizei sucht nach anthrazitfarbenem Personenwagen/ 2000 Euro Belohnung ausgesetzt

    Rüsselsheim: (ots) - Wie bereits berichtet, haben zwei unbekannte Räuber am Mittwochmorgen (23.12.) die Sparkasse in der Gutenbergstraße überfallen und dabei eine unbekannte Summe Geld erbeutet. Die Täter betraten zur Öffnungszeit die Bank und bedrohten die Angestellten mit Schusswaffen. Zwei Kunden, die sich im Eingangsbereich aufhielten, wurden zuvor von den Tätern in den Schalterraum gebracht und mussten die Tat mit ansehen. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt.

    In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach einem anthrazitfarbenen Personenwagen der Marke Seat. Auf dem Kofferraum und den Schwellern des Wagens sind markante Aufkleber, so genannte Tatoos, angebracht. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Rüsselsheimer Kriminalbeamten des Kommissariats 10, stand dieses Fahrzeug zum Zeitpunkt des Überfalls ohne Insassen mit laufendem Motor vor der Bank. Ob das Fahrzeug von den beiden Tätern benutzt wurde ist unklar. Die Kripo in Rüsselsheim schließt auch nicht aus, dass der Wagen von einem Unbeteiligten für eine kurze Erledigung dort abgestellt wurde. Möglicherweise hat die Person dabei für die weiteren Ermittlungen wichtige Beobachtungen gemacht. Die Kripo bittet daher den Fahrer des Wagens, sich dringend bei der Polizei zu melden.

    Die Fahnder gehen weiter davon aus, dass die Täter die Bank über mehrere Tage hinweg ausgekundschaftet haben. Sie bitten daher Zeugen, denen in letzter Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Geldinstituts aufgefallen waren, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

    Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, hat die Kreissparkasse in Groß-Gerau eine Belohnung in Höhe von 2000 Euro ausgesetzt. Die Kripo in Rüsselsheim nimmt Mitteilungen von Zeugen unter der Rufnummer 06142/ 696-0 entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: