Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Fünf-Zentner-Fliegerbombe in Darmstadt-Arheilgen ohne Probleme entschärft.

    Darmstadt-Arheilgen (ots) - Die amerikanische Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg, die am Freitag (18.12.09) bei Ausschachtungsarbeiten unter einem Gebäude in der Frankfurter Landstraße 7 in Darmstadt gefunden wurde, konnte zwischen 21.40 und 22.10 h durch den Kampfmittelräumdienst des Regierungspräsidiums Darmstadt ohne Probleme entschärft werden. 10 Anwohner kamen während der Entschärfung in einer durch die Firma Merck zu Verfügung gestellten Halle unter und wurden dort auch betreut. Weitere Anwohner fanden bei Freunden und Bekannten Aufnahme. Die umfangreichen Absperrmaßnahmen des 3. Polizeireviers in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt, der Berufsfeuerwehr Darmstadt und der HEAG mobilo wurden ab 20.00 h   profesionell durchgeführt und waren durch frühzeitige Rundfunkmeldungen bereits seit den Nachmittagsstunden angekündigt.

    Ein Autofahrer hatte die Hinweise zur Sperrung wohl nicht gehört, denn er wollte, obwohl oder weil er etwas zu tief ins Glas geschaut hatte, an einer Absperrung nicht umdrehen. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

    Klaus Lehmann, Polizeiführer vom Dienst


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: