Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Trickbetrüger bestiehlt Seniorin/ Polizei rät zur Wachsamkeit vor Schwindlern

    Rüsselsheim: (ots) - Dass sich Trickdiebe besonders ältere Menschen als Opfer für ihre dreisten Betrügereien aussuchen, zeigt der aktuelle Auftritt eines bisher unbekannten Mannes am Montag (14.12.) gegen 13 Uhr bei einer 86-jährigen Seniorin im Rugbyring.

    Der Betrüger gab sich gegenüber der alten Dame als Mitarbeiter einer Telefongesellschaft aus, erschlich sich auf diese Weise ihr Vertrauen und wurde in die Wohnung eingelassen. Er log ihr vor, die Telefonanlage im Haus überprüfen zu müssen. Der Unbekannte nahm in einem unbeobachteten Moment die Geldbörse der Rentnerin an sich. Mit der dabei erbeuteten Scheckkarte hob er wenig später 1000 Euro an einem Geldautomaten ab. Sein Opfer bemerkte den Diebstahl erst am späten Nachmittag.

    Der Schwindler ist zwischen 25 und 30 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Er hat kurze dunkle Haare und eine schlanke Figur. Bekleidet war er mit einem dunklen Anzug. Der Mann spricht akzentfreies Deutsch.

    Wer Hinweise zu dem Mann geben kann, wird gebeten, sich bei der Kripo in Rüsselsheim unter der Rufnummer 06142/ 696-0 zu melden. Die Ermittler bitten auch um Hinweise über eventuell weitere Auftritte des Trickbetrügers.

    Die Polizei rät gerade Senioren zur Wachsamkeit gegenüber solchen Betrügern. Sie erschleichen sich zunächst das Vertrauen und haben nur das Ziel in die Wohnung ihrer Opfer eingelassen zu werden. Denn dort haben sie keine Zeugen für ihre weiteren Betrügereien. Lassen Sie deshalb keine Fremden in Ihre Wohnung. Bestellen Sie Unbekannte zu einem späteren Zeitpunkt wieder, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist. Lassen Sie nur Handwerker in Ihre Wohnung, die Sie selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt worden sind. Rufen Sie im Zweifel vor dem Einlass in die eigene Wohnung die entsprechende Behörde an. Suchen Sie deren Telefonnummer selbst heraus. Verständigen Sie im Zweifelsfall sofort die Polizei über den Notruf 110.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: