Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Messel: Notruf aus einer Mülltonne
"Schwein gehabt"

    Messel (ots) - Einen ungewöhnlichen Polizeieinsatz gab es in der Nacht zum Sonntag (13.12.09) an der Landesstraße 3094 in Nähe der Grube Prinz von Hessen. Aus einer Mülltonne in Nähe des Sees hatte die Leitstelle des Polizeipräsidiums Südhessens um 2.50 Uhr der Notruf eines Mannes erreicht, der um Hilfe bat. Der Anrufer gab an, sich mit einem weiteren Mann und zwei Frauen in eine Metalltonne gerettet zu haben, da man während einer nächtlichen Wanderung im Wald von einer Rotte Wildschweine überrascht worden sei. Jetzt traue man sich nicht mehr heraus. Sicher nicht zu Unrecht. Polizeiliche Hilfe war schnell zur Stelle. Eine Streife der Polizei in Dieburg fand die frierende Gruppe in der Mülltonne auf und gab Geleitschutz. Die Wildschweine hatten sich bereits aus dem Staub gemacht. Schwein gehabt!


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: