Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörlenbach: Laser-Pointer verletzte Augen
Zeugenaufruf

    Mörlenbach (ots) - Am Donnerstagabend (11.12.09) wurde der Polizei bekannt, dass ein 23 Jahre alter Mann aus Mörlenbach mit einem Laserpointer geblendet wurde. Er fuhr am Samstagmittag (5.12.09) gerade mit seinem Auto von einem Parkplatz in der Weiherer Straße hinunter. Ein junger Mann mit kräftiger Statur hatte einen Laserpointer mit grünem Licht auf ihn gerichtet.

    Erst ging der 23-Jährige von einem Geschwindigkeitsblitzer aus. Als er noch einmal in die Richtung schaute, wurde er erneut geblendet. Der junge Mann stand mit seinem Laserpointer neben einer jungen Frau und einem weiterem jungen Mann. Als sich der Geblendete in die Richtung begab, fuhr der junge Mann mit einem grauen Suzuki Swift mit einem Heppenheimer Kennzeichen (HP-RB) weg.

    Der 23-Jährige war in seiner Sicht beeinträchtigt. Die Beschwerden halten bis heute an. Ein Arzt attestierte ihm eine Verletzung an der Netzhaut.

    Vermutlich war sich der als kräftig beschriebene Mann, der den Laserpointer benutzte nicht bewusst, dass er eine derartige Verletzung verursacht hat. Die Polizei in Heppenheim hat die Ermittlungen übernommen und fragt: "Wer hat den Vorfall beobachtete oder kann Angaben zu den jungen Mann bzw. dem Auto machen?" Der junge Mann mit dem Laserpointer wird gebeten, sich bei der Polizeistation in Heppenheim zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 06252/7060 entgegengenommen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Peggy Rienow
Telefon: 06151/969-2411 o. Mobil: 0173/6596654
E-Mail: peggy.rienow@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: