Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: abendliche Kontrollen fördern Drogen zutage

    Rüsselsheim: (ots) - Bei Verkehrskontrollen am Donnerstagabend (10.12.) hat die Rüsselsheimer Polizei am Friedensplatz gegen 21.30 Uhr einen 19 Jahre alten Autofahrer gestoppt, der unter dem Einfluss von Drogen hinter dem Steuer saß. Ein vor Ort durchgeführter Schnelltest ergab einen positiven Wert. Die Polizisten ließen den Neunzehnjährigen nicht weiterfahren und stellten den Autoschlüssel sicher. Der junge Mann wurde zu einer Blutprobe gebeten und erhielt zudem noch eine Anzeige.

    Kurz nach 22 Uhr fanden die Ordnungshüter bei einer weiteren Fahrzeugkontrolle 0,4 Gramm Marihuana im Socken eines 20-jährigen Mannes, der als Beifahrer in dem Wagen unterwegs war. Auch er hat sich wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu verantworten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: