Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Einbrecherquartett wird zum Doppelquartett
31 Straftaten durch Spurenauswertung nachgewiesen
251 Ringe nach sichergestellt
Bezug: 6.11.009, 14.44 Uhr; 26.10.09, 17.07 Uhr

    Viernheim (ots) - Seit etwa zwei Jahren muss sich die Viernheimer Polizei mit örtlichen Intensivtätern befassen, die im Einbruchsbereich erheblich aktiv waren.

    Wie berichtet, sind am 23.10.09 vier Viernheimer in ein Einkaufszentrum in der Robert-Schuhmann-Straße eingebrochen. Drei junge Männer konnten in der Nähe des Tatortes festgenommen werden. (Meldung vom 26.10.09, 17.07 Uhr)

    Der vierte Täter wurde einige Tage später ermittelt. Am 5.11.09 konnte alle Vier in Untersuchungshaft gebracht werden. (Meldung vom 6.11.09, 14.44 Uhr).

    Inzwischen haben die Beamten der Viernheimer Polizei weitere vier Mittäter mit Hilfe von umfangreichen Zeugenbefragungen und der akribischen Spurensicherung ermittelt. Die Spurenauswertungen brachten die notwendigen Beweise für insgesamt 31 Geschäftseinbrüche in den letzten beiden Jahren in Viernheim.

    Betroffen waren Apotheken, Autohäuser, Lebensmittelläden sowie Bekleidungsgeschäfte. Die Männer sind wechselseitig in verschiedenen Gruppen in die Geschäfte eingebrochen. Nach bisherigen Ermittlungen gehen die Beamten davon aus, dass die acht jungen Männer ihre Einbrüche ausschließlich in Viernheim begangen haben. Die verdächtigen Männer sind im Alter von 15 bis 18 Jahren.

    Im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung in der elterlichen Wohnung des 18-jährigen Haupttäters haben die Beamten 52 Ringe und 5 Einhandmesser sichergestellt. Die Ringe stammten aus dem Einbruch am 6.6.09 in ein Schmuckgeschäft. Die 5 Einhandmesser wurden am 23.4.09 in einem Sportausstatter gestohlen. Nach der Durchsuchung meldete sich der Anwalt des Hauptverdächtigen bei der Viernheimer Ermittlungsgruppe. Dadurch konnten weitere 201 Ringe sichergestellt werden. Die sichergestellten Sachen haben insgesamt einen Wert von etwa 15.000 Euro.

    Seit die Viernheimer Ermittler der achtköpfigen Einbrecherbande das Handwerk gelegt haben, sind die Geschäftseinbrüche in Viernheim auffallend stark zurückgegangen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Peggy Rienow
Telefon: 06151/969-2411 o. Mobil: 0173/6596654
E-Mail: peggy.rienow@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: