Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Ober-Ramstädter Polizeistreife rettet Neunundsiebzigjährige nach Herz-Kreislauf-Stillstand

    Ober-Ramstadt (ots) - Eine Hauptkommissarin und ein Oberkommissar der Polizeistation Ober-Ramstadt haben in der Nacht zum Donnerstag einer 79-jährigen Frau, die auf offener Straße zusammengebrochen war, vermutlich das Leben gerettet. Gegen 23.40 Uhr erreichte der Notruf eines Passanten die Polizei. In der Brückengasse war eine Frau zusammengebrochen. Dringende medizinische Hilfe ist erforderlich. Sofort wurden Rettungsdienste alarmiert. Die Streife fand die Frau und leistete bis zum Eintreffen  des Notarztes Erste-Hilfe. Neben der couragierten Hilfe des Mitteilers war es insbesondere dem beherzten Einsatz des Oberkommissars zu verdanken, dass die Neunundsiebzigjährige nach einem Herz-Kreislauf-Stillstand reanimiert werden konnte. Die Malteser-Besatzung dankte später der eingesetzten Polizeistreife für die erfolgreiche Unterstützung bei der Wiederbelebung. Die Neunundsiebzigjährige wurde auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht. Der Zustand sei stabil. Lebensgefahr soll nicht mehr bestehen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: