Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Medien-Info

    Rüsselsheim (ots) - Trunkenheitsfahrten

    1. Tatort : Rüsselsheim, Nauheimer Straße Tatzeit: 28.11.2009, 00.30 Uhr Einer Funkstreife fiel ein Pkw auf, als dieser zügig die Nauheimer Straße entlang fuhr. Als die Beamten den Wagen zur Kontrolle anhalten wollten, reagierte der Fahrer zunächst nicht auf die Anhaltesignale mittels Blaulicht und eingeschaltetem 'Stop Polizei'-Schriftzug. Erst nach mehrmaliger Lichhupe brachte der 52-jährige Fahrer aus Nauheim den Wagen zum Stehen. Da der Mann nach Alkohol roch und ein vor Ort duchgeführter Alkoholtest deutlich positiv verlief, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Pkw-Schlüssel und Führerschein wurden sichergestellt.

    2. Tatort : Rüsselsheim, Karlsbader Straße Tatzeit: 28.11.2009, 03.00 Uhr Ein 35-jähriger Mann aus Rüsselsheim befuhr mit seinem Pkw die Karlsbader Straße. Als er eine hinter ihm fahrende Funkstreife wahrnahm, beschleunigte er plötzlich zu einer rasanten Fahrt durch die 30km/h-Zone in der Kölner Straße und wurde schließlich von der Streife angehalten und kontrolliert. Dabei stellten die Beamten leichten Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest. Er wurde mit zur Dienststelle genommen, wo ein Alkoholtest mit positivem Ergebnis durchgeführt wurde. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet, die Weiterfahrt wurde untersagt.

    Fahrraddiebstähle

    Tatort : Rüsselsheim, Busbahnhof Tatzeit: 28.11.2009, 04.55 Uhr Sechs heranwachsende Männer aus Rüsselsheim entwendeten gemein-schaftlich zwei abgeschlossene Fahrräder aus dem Fahrradständer am Busbahnhof. Außerdem beschädigten sie weitere dort abgestellte Fahrräder. Als sich eine Funkstreife näherte, flüchteten sie zu Fuß. Auf der Flucht riß einer von ihnen einen Bauzaun um, der auf einen geparkten Pkw fiel und diesen beschädigte. Fünf der Täter konnten nach kurzer Verfolgung festgenommen werden, alle sind der Polizei auf Grund zahlreicher Straftaten bekannt. Vier von ihnen wurden zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen, zwei von diesen waren alkoholisiert.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
1. Dienstgruppenleiter
Kerstan
Polizeihauptkommissar
Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: