Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Schwerer Verkehrsunfall in Dieburg

    Dieburg (ots) - Am Mittwoch, dem 25.11.2009, gegen 12.58 Uhr, ereignete sich auf der Frankfurter Straße in Dieburg ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 16 jähriger Kradfahrer und sein ebenfalls 16 jähriger Sozius, beide aus Münster, schwer verletzt wurden. Das Krad war auf der Frankfurter Straße in Fahrtrichtung Münster unterwegs. Auf der Strecke zwischen der Lagerstraße und der Werkstraße fuhr das Krad ungebremst auf einen stehenden Pkw auf. Die Fahrerin dieses Pkw hatte verkehrsbedingt gehalten, um nach links auf einen Parkplatz aufzufahren. Der Aufprall des Zweirades auf den Pkw war so stark, dass Fahrer und Sozius über den Pkw geschleudert und schwer verletzt wurden. Beide wurden in Krankenhäuser verbracht, der Sozius mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert.

    Die Frankfurter Straße wurde für die Dauer von 30 Minuten komplett gesperrt. Die 28 jährige PKW-Fahrerin aus Dieburg blieb unverletzt. An beiden KFZ entstand ein Sachschaden in Höhe von 8000 EUR.

    Styra, PHK/Polizeiführer vom Dienst


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: