Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Vier Wohnungseinbrüche in Mehrfamilienhäusern
Zwei Einbrecher überrascht und geflüchtet

    Darmstadt (ots) - Zwischen Freitagnachmittag und Sonntagabend (20.-22.11.09) wurde in vier Wohnungen in Mehrfamilienhäusern in der Viktoriastraße, im Pupinweg und im Stadtteil Eberstadt Am Elfengrund Am Kirschenhang eingebrochen. Betroffen waren Wohnungen im Erdgeschoss, Hochparterre und im ersten Obergeschoss, in das die Täter von Außen über einen Stützbalken gelangt waren. In zwei Fällen wurden Wertsachen entwendet. In einem Fall Schmuck und Uhren, in einem anderen ein Tresorwürfel mit Bargeld, eine Playstation und eine Versichertenkarte. In der Viktoriastraße war am Freitagabend kurz vor 18 Uhr ein Mann vom Wohnungsinhaber kurz nach dem Einbruch überrascht worden. Er flüchtete aus dem Fenster, an das er zuvor unter Zuhilfenahme eines Gartentisches gelangt war und das er aufgehebelt hatte. Ein Mittäter stand Schmiere in der Hofzufahrt und flüchtete ebenfalls in Richtung Kahlertstraße. Die Einbrecher werden auf 40 - 45 Jahre und etwa 180 cm Körpergröße geschätzt. Sie hatten dunkles Haar, einen dunkle Teint und waren dunkel gekleidet. Ob es zwischen allen Einbrüchen einen Zusammenhang gibt, bedarf noch weiterer Ermittlungen.

    Wer Hinweise zu den Einbrüchen geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Darmstadt (K 21) unter der Telefonnummer 06151/969-0 in Verbindung zu setzen.

    Wie schütze ich mich vor Einbrechern? Informationen und Tipps erhalten Sie bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle (Telefon 06151/969-4030) oder auch im Internet unter www.polizei-beratung.de


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: