Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lorsch: Rausfräsen half nicht
6 Motorroller identifiziert

    Lorsch (ots) - Wie berichtet, wollte eine Streife am 10.10.09 in den Morgenstunden einen Motorroller mit zwei Jugendlichen anhalten. Die Beiden kamen während ihrer Flucht mit dem gestohlenen Roller zu Fall. Ein Jugendlicher lief unerkannt weg. Der Zweite, ein 15-jähriger aus Einhausen, lag erheblich verletzt neben dem Roller und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

    Als sein Vater zu Hause informiert wurde, verwies er die Beamten auf mehrere Motorroller und diverse Ersatzteilen in der Garage. Aus den Fahrgestellen der Roller waren die Identifikationsnummern herausgefräst worden. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Heppenheim konnte die Nummern mit einem aufwendigen Verfahren lesbar machen.

    Imsgesamt 6 gestohlene Motorroller wurden mittlerweile an die ursprünglichen Besitzer ausgehändigt. Auch anderes Zubehör, wie komplette Auspuffanlagen, Teile von Motoren und der Außenverkleidung konnten an die Eigentümer zurückgegeben werden.

    Der Wert der gestohlenen Sachen wurde auf 7000 Euro geschätzt. Der 15-Jährige ist mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen worden. Er äußerte sich bisher nicht zu den Vorwürfen. Sein Komplize konnte bisher noch nicht ermittelt werden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Peggy Rienow
Telefon: 06151/969-2411 o. Mobil: 0173/6596654
E-Mail: peggy.rienow@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: