Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt-Eberstadt: Ringtrickbetrüger lesen offenbar keine Zeitung, die Bürgerinnen und Bürger schon...

    Darmstadt (ots) - Erneut hat ein noch unbekannter Mann versucht, einer Frau aus Eberstadt einen wertlosen und angeblich goldenen Ring anzudrehen. Im Gegensatz zu dem Trickbetrüger hatte aber die Zeugin offenbar die Berichterstattung in den Medien (wir haben mehrfach in den letzten Tagen berichtet) verfolgt, so dass auch dieses Mal kein Geld zu "verdienen" war. Die Zeugin war am Dienstagmorgen (17.11.09) gegen 9.30 Uhr im Ludwig-Quessel-Weg von dem Mann in einer ihr unbekannten Sprache angesprochen worden. Der Mann zeigte ihr einen Ring, aber die Frau ließ ihn mit der Aussage stehen, dass sie den Ringtrick schon kenne. Die Frau verständigte den Polizeiposten in Eberstadt. Der Mann hatte sich aber bereits entfernt. Die Zeugin war bereits am Donnerstag oder Freitag auf dem Fußweg zwischen dem Ludwig-Quessel-Weg und In der Kirchtanne mit der gleichen Masche erfolglos von einer Frau angesprochen worden. Die Polizei rät erneut, sich nicht auf dieses nur für den Betrüger lohnendes Geschäft einzulassen und bittet, sich bei erneutem Auftreten der Personen, sofort bei der Polizei zu melden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: