Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Vierheim: Nach Schussabgabe auf Taxifahrer wurde der verdächtige und sein Begleiter am Wochenende in Österreich festgenommen

    Vierheim (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen

    Die intensiven Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizei der Bergstraße führten am Wochenende zum schnellen Festnahmeerfolg.

    Ein 28-jähriger Mann aus Mazedonien wird verdächtigt, am vorletzten Samstag (7.11.09, 22.55 Uhr) einen Taxifahrer am OEG-Bahnhof in Viernheim angeschossen und schwer verletzt zu haben. (Bezugsmeldung vom 8.11.09, 10:12 Uhr)

    Das Kommissariat für Gewaltdelikte richtete daraufhin eine Arbeitsgruppe ein. Die Beamten konnten den Verdächtigen nach umfangreichen Recherchen am Mittwoch (11.11.09) ermitteln. Gegen ihn wurde durch die Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Internationaler Haftbefehl erwirkt. (Bezugsmeldung vom 11.11.09, 16.39 Uhr)

    Der Verdächtige wurde am Freitagmorgen (13.11.09) in Begleitung seines 32-jährigen Bekannten durch die österreichische Polizei festgenommen. Die beiden Männer waren in einem Zug zwischen dem Brennerpass und Innsbruck unterwegs. Sie befanden sich auf der Flucht nach Italien.

    Der Bekannte war auch bei der Auseinandersetzung mit dem Taxifahrer am OEG-Bahnhof zugegen. Gegen den 32-Jährigen Mazedonier wurde gleichfalls ein Internationaler Haftbefehl erlassen. Beide sitzen derzeit in der Justizvollzugsanstalt Innsbruck ein.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Peggy Rienow
Telefon: 06151/969-2411 o. Mobil: 0173/6596654
E-Mail: peggy.rienow@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: