Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Seeheim-Jugenheim: Einbrüche in Einfamilienhäuser in Seeheim und Malchen
Hinweise erbeten
Polizei rät: Beratungsangebot nutzen!

    Seeheim-Jugenheim (ots) - Am Samstagabend (14.11.09) wurden der Polizei in Pfungstadt zwei Einbrüche in Seeheimer Einfamilienhäuser in der Karolinenstraße und im Ginsterweg gemeldet. Ein weiterer Einbruch wurde aus Malchen Im Weingarten gemeldet. Im Ginsterweg erbeuteten die Täter Schmuck, nachdem sie eine Terrassentür eingeschlagen und das Erdgeschoss durchsucht hatten. Der Einbruch hat sich gegen 21.25 Uhr ereignet. Zu dieser Zeit kehrten die Bewohner nach Hause zurück und die Einbrecher flüchteten über die Terrassentür, den Garten und weiter über einen Wirtschaftsweg in Richtung Am Grundweg. In der Karolinenstraße waren die Ganoven nicht ins Haus gelangt. An zwei ebenerdigen Fenstern auf der Rückseite des Hauses waren kurz nach 21 Uhr Hebelspuren entdeckt worden. Die Kriminalpolizei schließt einen Tatzusammenhang mit dem zweiten Einbruch und dem Einbruch in Malchen nicht aus. Hier wurde zwischen 13.45 Uhr und 18.45 Uhr ein Laptop gestohlen, was aber ebenso wie der Einbruch selbst erst später durch die Besitzer bemerkt worden war. Die Einbrecher hatten ein Kellerfenster aufgebrochen. Die Kriminalpolizei (K 21) in Darmstadt ermittelt und bittet um Hinweise.

    Darüber hinaus rät die Polizei: Nutzen Sie das Beratungsangebot der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle (Telefon 06151/969-4030). Oft lassen sich Türen und Fenster mit relativ einfachen, aber wirkungsvollen Hilfsmitteln gegen Einbrecher schützen. Auch bestimmte Verhaltensregeln sollte man beachten. Mehr erfahren Sie bei den Beratern oder auch im Internet unter www.polizei-beratung.de


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: