Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Versuchtes Tötungsdelikt in Dieburg

    Dieburg (ots) - Am Freitag, den 13.11.2009, um 20.05 Uhr, nahm eine Streife der Polizeistation Dieburg, die in einer anderen Sache in der Lagerstraße eingesetzt war, einen Schuss wahr. Unmittelbar danach traf die Streife in der Lagerstraße in Höhe eines Einkaufsmarktes auf einen Geschädigten. Der Mann, ein türkischer Staatsangehöriger, gab an, zur Tatzeit sein Geschäft in der Lagerstraße verlassen zu haben. Auf dem Weg zu seinem Fahrzeug traf er auf eine Peson, die eine Pistole auf ihn richtete und sofort auf den Geschädigten schoss. Der Geschädigte wurde am Oberschenkel getroffen. Obwohl der Täter sein Gesicht verdeckte, erkannte der Geschädigte, dass es sich um seinen Cousin handelte. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Tatverdächtige kurze Zeit später festgenommen werden.  Das Motiv des Täters ist bisher nicht geklärt. Der Geschädigte wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen, Lebensgefahr besteht nicht. Die Kriminalpolizei Darmstadt hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Lenkering, PHK´in


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: