Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Geldsäcke auf der Bundesstraße

    Mühltal (ots) - Was zunächst am Freitagnachmittag  wie ein dramatischer Kriminalfall aussah, entpuppte sich schnell als schlichtes Missgeschick mit glücklichem Ausgang. Am Nordportal des Lohbergtunnels waren kurz vor 13.00 Uhr Geldsäcke aus dem Transporter einer Sicherheitsfirma gefallen. Eine Kiste hatte während der Fahrt eine Fahrzeugscheibe durchschlagen und war auf der B 426 gelandet. Der Fahrer und seine beiden Begleiter bemerkten sofort den Vorfall, stoppten den Transporter, alarmierten ihre Firma und die Polizei. Ein Autofahrer hatte die Männer beim Umladen der Säcke gesehen und die Polizeistation Ober-Ramstadt über diese Merkwürdigkeit informiert. Die Streifen, die blitzschnell am Tunnel auftauchten, konnten in Sekunden den Sachverhalt klären und Entwarnung geben. Die Polizisten halfen beim Einsammeln und Umladen des Geldes in ein herbeigerufenes funktionstüchtiges Fahrzeug. Gleichzeitig sperrten sie aus nachvollziehbaren Gründen den "Tatort". Gegen 14.20 Uhr war die Aktion beendet. Die Sicherheitsleute konnten ohne Verluste ihre Fahrt fortsetzen. Es kam zu keinen auffälligen Verkehrsbeeinträchtigungen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: