Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lorsch: Arbeitsunfall

    Lorsch (ots) - Großes Glück hatte ein 42-Jähriger aus Mannheim am Donnerstagmorgen (12.11.09, 10 Uhr). Er deckte mit seinen beiden Kollegen das Dach einer Doppelhaushälfte in der Udalrichtstraße. Der Mann stand auf einem 5 Meter hohen Gerüst, als dieses aus seiner Verankerung riss und in der vollen 6 Meter Breite zu Boden stürzte. Er konnte sich an einer Regenrinne festhalten. Seine Kollegen versuchten, ihn auf das Dach zu ziehen. Das misslang, den Mann verließen seine Kräfte. Er fiel zu Boden. Er hatte am ganzen Körper Schmerzen und wurde mit dem Verdacht auf innere Verletzungen durch einen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Nach stundenlangen ärztlichen Untersuchungen konnte er aufatmen. Außer einer kleinen Wunde am Ohr und Prellungen war er nicht weiter verletzt. Die Arbeiten am Haus wurden eingestellt. Das zuständige Dezernat des Regierungspräsidiums Darmstadt prüft, ob alle Sicherheitsbestimmungen an der Baustelle eingehalten wurden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Peggy Rienow
Telefon: 06151/969-2411 o. Mobil: 0173/6596654
E-Mail: peggy.rienow@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: