Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Ober-Ramstadt: Streit löst Polizeieinsatz aus
Sechs Schreckschusswaffen sichergestellt

    Ober-Ramstadt (ots) - Wegen eines Familienstreits kam es am Montagabend (09.11.09) in Ober-Ramstadt zu einem Polizeieinsatz mit mehreren Streifen. Ein 63-jähriger Mann war gegen 20.30 Uhr mit seinem Sohn in Streit geraten. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass bei den Unstimmigkeiten in dem Einfamilienhaus eine Waffe im Spiel war, nahm die Polizei den 30-Jährigen Sohn vorläufig fest. In dem Zimmer des Mannes fanden die Beamten sechs Schreckschusswaffen. Für den Erwerb und Besitz dieser Pistolen ist keine behördliche Erlaubnis nötig.

    Erste Ermittlungen ergaben, dass bei dem Streit keine Waffe eingesetzt wurde. Der 30 Jahre alte Ober-Ramstädter soll seinen Vater lediglich verbal bedroht haben. Die Polizei hat Anzeige erstattet. Ein Verstoß gegen das Waffengesetz liegt nicht vor. Die sechs Pistolen wurden im Rahmen der Gefahrenabwehr sichergestellt und der Waffenbehörde des Landratsamtes Dieburg übergeben. Die Behörde prüft nun, ob der 30-Jährige geeignet ist, die Schreckschusswaffen zu besitzen. Der junge Mann wurde in der Nacht entlassen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Markus Sabais
Telefon: 06151/969-2423
E-Mail: markus.sabais@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: