Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Platzverweise am Luisenplatz, Widerstand im Polizeigewahrsam

    Darmstadt (ots) - Zeugen hatten dem 1. Polizeirevier am Samstagabend (7.11.09) gegen 20.40 Uhr mehrere Personen an einer Bushaltestelle am Luisenplatz gemeldet, die Passanten anpöbeln und dort Bier trinken würden. Eine Polizeistreife stellte die Personalien von sechs Männern und einer Frau fest, die deutlich unter Alkoholeinfluss standen, weitere noch verschlossene Bierflaschen mit sich führten  und offenbar in ihrem Umfeld mehrere bereits geleerte Bier- und Schnapsflaschen hinterlassen hatte. Den Personen wurden Platzverweise erteilt. Zwei Männer im Alter von 29 und 37 Jahren und die 29-jährige Frau kamen der mehrfach erteilten Verfügung nicht nach. Weitere Polizeistreifen mussten herangezogen werden. Der 29-Jährige wurde zur Durchsetzung des Platzverweises kostenpflichtig nach Hause gebracht, der 37-Jährige und die Frau wurden in das Polizeigewahrsam gebracht. Die 29-Jährige leistete im Gewahrsam Widerstand und verletzte einen Polizeibeamten. Sie erwartet ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt erhielt eine Mitteilung der Polizei zur Einleitung von Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen eines Verstoßes gegen die Präventionskonvention.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: