Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Polizei klärt Straßenraub
Drei Tatverdächtige ermittelt (siehe unsere Pressemeldung vom 14.09.09, 12.34 Uhr "Genötigt, geschlagen und beraubt")

    Darmstadt (ots) - Die Darmstädter Polizei hat einen Straßenraub aufgeklärt, bei dem ein 17-jähriger Geschädigter von mehreren Tatbeteiligten am 12. September 2009 in Nähe des Luisenplatzes genötigt, geschlagen und beraubt worden war (wir haben berichtet). Ermittelt werden konnten drei der vier Tatverdächtigen im Alter von 17, 20 und 21 Jahren. Die Identifizierung eines vierten Beschuldigten, der nach Einschätzung der Polizei aber als Mitläufer einzustufen ist, steht noch aus. Die drei anderen Beschuldigten wohnen in Darmstadt und Seeheim-Jugenheim und sind bereits mehrfach wegen einschlägiger Delikte bei der Polizei auffällig geworden. Das 17-jährige Opfer war geschlagen, getreten und dann auch noch gezwungen worden, selbst einen Krankenwagen zu rufen, bevor ihm seine Handys abgenommen wurden. Die Beschuldigten schweigen beziehungsweise bestreiten die Vorwürfe. Sie werden sich in einem Strafverfahren wegen gemeinschaftlichem Raub, gefährlicher Körperverletzung und Nötigung verantworten müssen.

    Hinweis für die Medien:

    Zur Vorgeschichte finden Sie Näheres unter dem Link

    http://www.presseportal.de/print.htx?nr=1474800&type=polizei


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: