Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Versuchtes Tötungsdelikt an Taxifahrer

    Viernheim / Kreis Bergstraße (ots) - Samstagnacht, 07.11.2009, kam es gg. 22.55 Uhr in Vierheim, Kreis Bergstraße, Berliner Ring 63, am dortigen OEG Bahnhof, zu einer folgenschweren Auseinandersetzung zwischen zwei bislang unbekannten Männern und einem Taxifahrer.

    Die beiden noch nicht identifizierten Männern waren als Fußgänger unterwegs und kamen bereits laut streitend aus Richtung Viernheimer Innenstadt am OEG Bahnhof an. Ein dort auf Gäste wartender Taxifahrer wollte den Streit zwischen beiden Männer schlichten, worauf einer plötzlich eine Pistole zog und einen Schuß auf den 34jährigen Taxifahrer abgab. Der Fahrer erlitt einen Bauchschuss und wurde anschließend in den "Städtischen Kliniken Mannhein" einer Notoperation unterzogen. Er befindet sich mittlerweile außer Lebensgefahr.

    Die beiden Täter wurden von ihm wie folgt beschrieben: beide ca. 30 Jahre alt, einer trug eine schwarze Bomberjacke, der andere eine grüne Jacke.

    Nach der Schußabgabe flüchteten die Täter zu Fuß in unbekannte Richtung. Einer der Täter wurde unbestätigten Hinweisen zu Folge nochmals gg. 23.23 Uhr im Bereich der August-Bebel-Straße von Viernheim gesichtet. Danach verlor sich aber dessen Spur.

    Die polizeiliche Fahndung, die mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers durchgeführt wurde, verlief bislang ergebnislos.

    Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Heppenheim übernommen und bitte die Bevölkerung um Hinweise, die zur Aufklärung der Tat und zur Festnahme der beiden Flüchtigen führt.

    Nicht auszuschließen ist, dass sich die beiden Täter vor Tatausführung auf der Viernheim Kerb, welche im Innenstadtbereich von Viernheim / Apostelplatz derzeit stattfindet, aufhielten.

    Hinweis bitte an die Leitstelle des PP Südhessen in Darmstadt, Tel.: 06151 - 969-3030 oder jede andere Polizeidienststelle.

    LIESER / PvD


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: