Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt
BAB 5: Nach Autopanne festgenommen
Autofahrerin hat Drogen und mögliches Diebesgut dabei
Führerschein bereits entzogen

    Darmstadt / BAB 5 (ots) - Weil der Sprit ausgegangen war, blieb am Donnerstagabend (05.11.09) eine 37-jährige Frau mit ihrem Auto auf der A 5 bei Darmstadt liegen. Als sie mit einem Kanister Benzin zu ihrem Wagen zurückkehrte, wurde die Autofahrerin von der Polizei kontrolliert und festgenommen.

    Grund war nicht die Autopanne, sondern rund 2 Gramm Amphetamin, das die Frau dabei hatte. Außerdem lagen in dem Pkw Kleidungsstücke im Wert von rund 700 Euro, die offenbar gestohlen waren. Ein Urintest erhärtete den Verdacht, dass die 37-Jährige unter Betäubungsmitteleinfluss Auto gefahren war. Weiteren Aufschluss wird das Ergebnis der Blutuntersuchung liefern. Ans Steuer hätte sich die Bürstädterin ohnehin nicht setzen dürfen. Ihr Führerschein war nach einer Drogenfahrt eingezogen worden.

    Die neuwertige Bekleidung stellten die Beamten sicher. Gegen die 37-Jährige wurden Ermittlungen wegen Verdacht des Diebstahls eingeleitet. Außerdem erstatteten die Polizisten Anzeige wegen dem Besitz von Amphetamin sowie Fahren ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Markus Sabais
Telefon: 06151/969-2423
E-Mail: markus.sabais@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: