Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Aufmerksame Rentnerin verlangte ihre Kette zurück
Die Polizei warnt!

    Viernheim (ots) - Am Sonntagabend (1.11.09) wurde eine 85 Jahre alte Dame aus Viernheim an einer Bushaltestelle in der Schulstraße von einer Frau und zwei Männern abgefangen. Sie kam gerade von einem Tagesausflug und wollte mit dem Linienbus nach Hause fahren. Einer der Männer kam auf sie zu. Er bot ihr eine Kette zum Kauf an. Der Schmuck sollte 5 Euro kosten. Die Dame zeigte sich interessiert und ließ sich die Kette von der Frau um den Hals legen. Im weiteren Verhandlungsgespräch sah sie ihre eigene Kette in den Händen der fremden Frau. Resolut verlangte sie ihr Eigentum zurück und brach das Geschäft ab. Die beiden Männer und die Frau fuhren mit einem neuwertigen, dunklen Auto weg.

    Die Polizei warnt! Machen Sie keine Geschäfte mit Fremden, die Sachen aus dem Auto heraus verkaufen! Oft werden Ihnen minderwertige Waren überteuert angeboten. Darüber hinaus nutzen die angeblichen Verkäufer ihre Verhandlungen, um ihre Kunden trickreich um ihr Eigentum zu bringen! Seien Sie vorsichtig und informieren Sie unverzüglich die Polizei!


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Peggy Rienow
Telefon: 06151/969-2411 o. Mobil: 0173/6596654
E-Mail: peggy.rienow@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: