Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bensheim
B 47: "Entwendetes" Mobiltelefon bei Kontrolle aufgetaucht
Handydiebstahl war vorgetäuscht
Autofahrer hat keinen Führerschein

    Bensheim / B 47 (ots) - Zivilfahnder der Polizei fanden bei einer Kontrolle auf der Bundesstraße 47 bei Bensheim am Dienstag (03.11.09) ein gestohlenes Mobiltelefon. Das Handy hatte ein 25-jähriger Autofahrer dabei, der um 14.45 Uhr aus dem Verkehr gezogen wurde. Wie sich heraus stellte, war der Mann selbst Opfer des vermeintlichen Diebstahls. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hatte er das Telefon im April dieses Jahres von einem Mobilfunkanbieter zugeschickt bekommen, allerdings behauptet, das Päckchen nie erhalten zu haben. Die Versandfirma erstattete daraufhin Strafanzeige wegen Diebstahl des Pakets gegen Unbekannt. Beamte der Polizeistation Lampertheim ermitteln jetzt gegen den jungen Mann aus Biblis wegen Unterschlagung und Vortäuschen einer Straftat. Das Mobiltelefon wurde bei der Kontrolle sichergestellt.

    Außerdem hatte der junge Mann keinen Führerschein. Die Fahnder erstatteten Strafanzeige. Der 45-jährige Fahrzeughalter saß ebenfalls in dem Pkw. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Zulassen des Fahrens ohne Führerschein eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Markus Sabais
Telefon: 06151/969-2423
E-Mail: markus.sabais@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: