Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Wohnungseinbrecher ermittelt
Blutspur überführt 21-jährigen Mann
Haftbefehl erlassen

    Darmstadt (ots) - Eine am Tatort von der Polizei gesicherte Blutspur hat einen 21-jährigen zurzeit wohnsitzlosen Mann als Wohnungseinbrecher entlarvt. Die Tat ereignete sich am 3. Mai 2009 gegen 5.30 Uhr in der Hügelstraße (wir haben berichtet - siehe unsere Pressemeldung vom 4.5.09, 17.23 Uhr). Der Täter hatte im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses eine Fensterscheibe eingeschlagen und hatte sich dabei verletzt. Als er sich in der Wohnung umschaute, war er vom Wohnungsinhaber überrascht worden und war über die Einstiegsstelle in einen Hinterhof gesprungen und geflüchtet. Eine Fahndung nach dem Einbrecher war zunächst ohne Erfolg geblieben. Beamte der Kriminalpolizei Darmstadt nahmen den bereits mehrfach u.a. Eigentums-und Drogendelikten polizeibekannten Mann am Montagvormittag (26.10.09) mit einem bereits durch das Amtsgericht Darmstadt erlassenen Untersuchungshaftbefehl in der Innenstadt fest. Nach richterlicher Vorführung wurde der 21-Jährige in eine Untersuchungshaftanstalt eingeliefert. Die Polizei prüft, ob dem Mann noch weitere Einbrüche zur Last gelegt werden können.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: