Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Festnahmen nach versuchtem Einbruch ins Freibad | Passantin alarmiert Polizei

    Dieburg (ots) - Unmittelbar nach einem Einbruch in das Freibad haben Beamte der Polizeistation Dieburg drei Männer aus Dieburg, Münster und Eppertshausen im Alter von 22 und 23 Jahre festgenommen. Der schnelle Erfolg konnte auch Dank einer aufmerksamen Passantin erreicht werden, die gegen 21.20 Uhr die Polizei alarmierte. Die Beschuldigten hatten offensichtlich eine Eisenstange aus einem Gitter gezogen, sie in eine U-Form gebogen und anschließend damit weitere aus der Verankerung gezogen. Mehrere Streifen waren schnell an dem Tatort und konnten zwei des Trios sofort, den Dritten etwas zeitversetzt festnehmen.  Die jungen Männer sind aus polizeilicher Sicht weitgehend unbeschriebene Blätter. Einer war bisher einmal wegen Körperverletzung auffällig. Inzwischen sind die Festgenommenen wieder entlassen. Sie werden sich allerdings strafrechtlich verantworten müssen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: