Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: 32. Zwiebelmarkt absolut friedfertig/ Noch nie gab es so wenig polizeirelevante Vorfälle/ Griesheimer verstanden es zu feiern

    Griesheim: (ots) - Das diesjährige Fest der Griesheimer Vereine (2. bis 5. Oktober)verlief aus polizeilicher Sicht mehr als erfreulich. Die Beamten der Polizeistation in Griesheim mussten keine Schlägereien schlichten und somit auch keine Anzeigen in diesem Deliktsbereich aufnehmen.

    Auch Sachbeschädigungen blieben bis auf ein Vorkommnis aus. Ein 21 Jähriger aus Kelkheim hatte eine Plakatwand der "Zwiebelmarktbühne" beschädigt.

    Eine weitere erfreuliche Feststellung: Wie auch im Vorjahr fielen keine Jugendlichen wegen Alkoholgenusses auf!  Im Vorfeld, wie auch letztes Jahr, wurde seitens der Polizeistation und der Stadt Griesheim intensive Präventionsarbeit im Jugendbereich betrieben.

    Frau Dipl. Soz. Päd. Herold von der Kooperationsstelle Griesheim und der Jugendsachbearbeiter der Polizeistation, Polizeioberkommissar Wolf, führten persönliche Gespräche mit Jugendlichen. Zu Beginn des Zwiebelmarktes bestreiften die Jugendsachbearbeiter, unterstützt von einem weiteren Beamten der Polizeistation, das Zwiebelmarktgelände, sprachen noch einmal "bekannte" Jugendliche an und wiesen verschiedene Standbetreiber noch einmal auf ihre Pflichten hinsichtlich der Abgabe von Alkohol an Jugendliche hin.

    Während sich die Griesheimer Jugend vorbildlich benahm, verzeichneten die Polizeiprotokolle zwei Jugendliche aus Darmstadt und Pfungstadt, die wegen übermäßigem Alkoholkonsum auffällig waren. Die Polizei wurde in vier Fällen hinzugezogen, bei denen Erwachsene dem Alkohol übermäßig zugesprochen hatten. Sie mussten vom Sanitätsdienst versorgt werden.

    Polizeistation Griesheim     Harold Bruchwalski (Dienststellenleiter)     Tel.06155/8385-10


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: