Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Breuberg - Einkaufsmarkt abgebrannt - Schaden ca. eine Million Euro

    Breuberg (ots) - Am Mittwochnachmittag (30.) wurden die Rettungsleitstelle und Polizei wegen des Brandes eines Papiercontainers im Breuberger Stadtteil Neustadt alarmiert. Eine Kundin des Netto-Marktes in Neustadt in der Bahnhofstraße hatte den Brand des Papiercontainers bemerkt und sofort den Marktleiter verständigt. Löschversuche des Personals blieben jedoch erfolglos. Das Feuer griff zunächst auf einen Foliencontainer über und erfasste dann das Dach des Marktes. Der Marktleiter evakuierte den Markt, so dass weder Kunden noch Marktpersonal verletzt wurden. Als die alarmierten Feuerwehren eintrafen, stand der Markt bereits in voller Ausdehnung in Flammen. Noch vor Ort konnte die Polizei Zeugen vernehmen. Nach diesem Ermittlungsstand muss zunächst davon ausgegangen werden, dass das Feuer durch ein Kind entzündet wurde. Danach soll das 8 bis 12 jähriges Kind, ein südländisch aussehender Junge, im Bereich des Papiercontainers mit Feuerwerkskörpern gespielt haben. Nach einer Explosion eines solchen Feuerwerkskörpers sei er weggerannt. Unmittelbar danach wurde der Brand in dem Container entdeckt. Der Markt ist völlig niedergebrannt, die Löscharbeiten dauern noch an.

    Es sind die Feuerwehren aller Breuberger Ortsteile, aus Lützelbach, Höchst und Erbach sowie ein Rettungswagen des Rettungsdienstes Odenwald und die Erstversorgungsgruppe Nord des Deutschen Roten Kreuzes im Einsatz.

    Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. eine Million Euro. Die Polizei geht von fahrlässiger Brandstiftung aus.

    Die Polizei sucht weiter Zeugen und Personen, die Aussagen zu der Identität des dringend tatverdächtigen Jungen machen können. Der 8 bis 12jährige Junge hat ein südländisches Aussehen. Er trug ein helles bis beigefarbenes kariertes Oberteil. Wer kennt den Jungen. Hinweise werden an die Polizei in Erbach erbeten. 06062/953-0

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953110 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: