Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Pulsadern geöffnet, Polizeibeamte verletzt
28-jähriger Drogenkonsument in psychiatrische Klinik eingewiesen

    Darmstadt (ots) - Zwei Beamte des 1. Polizeireviers sind am Freitagabend (25.9.09) bei einem Einsatz auf dem Luisenplatz verletzt worden. Ein Beamter musste seinen Dienst anschließend einstellen. Zeugen hatten kurz nach 19 Uhr die Polizei informiert, dass dort ein Mann ausraste und um sich schlage. Als die Beamten auf dem Luisenplatz eintrafen, hatte sich der mehrfach auffällig gewordene 28-jährige Drogenkonsument bereits mit einem Skalpell eine etwa zehn Zentimeter klaffende Wunde im Bereich der Pulsader beigebracht. Gegenüber Passanten und den alarmierten Rettungskräften verhielt sich der Mann äußerst aggressiv und lehnte eine Behandlung ab. Erst die Polizeibeamten konnten ihn zur Räson bringen, wurden dabei aber von dem um sich tretenden Mann leicht verletzt. Der 28-Jährige wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Gegen ihn wurde auch Strafanzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung erstattet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: