Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bürstadt: Tankstelleneinbruch im Juli 2005
DNA-Spur führt nach über vier Jahren zu einem Tatverdächtigen
Nachtrag zur Pressemeldung vom 18.07.2005, 15.12 Uhr

    Bürstadt (ots) - Gut vier Jahre nach dem Einbruch in eine Tankstelle in Bürstadt, konnte jetzt ein Tatverdächtiger ermittelt werden. In der Nacht zum 15. Juli 2005 hatten Unbekannte ein Fenster des Tankstellengebäudes in der Forsthausstraße aufgehebelt. Die Täter stahlen Geld, Zigaretten, Süßigkeiten und Telefonkarten im Wert von rund 4.000 Euro (wir berichteten, siehe Pressemeldung vom 18.07.05). Damals hatten Beamte der Kriminalpolizei in Heppenheim am Tatort eine DNA-Spur gesichert.

    Jahre nach der Tat nahm die Polizei in Nordrhein-Westfalen von einem Mann aus Litauen in anderer Sache eine Speichelprobe. Das DNA-Profil des 23-Jährigen Osteuropäers stimmt mit der am Tatort in Bürstadt gefundenen DNA überein. Der Tatverdächtige sitzt momentan in einem nordrhein-westfälischen Gefängnis eine Freiheitsstrafe bis Mitte 2011 ab. Mit den neuen Erkenntnissen könnte ein weiterer Haftaufenthalt hinzukommen.

    Die Pressemeldung vom 18.07.2005, 15.12 Uhr, finden Sie unter dem Link http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/43621/703061/polizeipraes idium_suedhessen_landkreis_bergstrasse


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Markus Sabais
Telefon: 06151/969-2423
E-Mail: markus.sabais@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: