Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall

    Groß-Umstadt, Kreis Darmstadt Dieburg (ots) - Am Sonntag, den 20.09.09, gg. 03.45 Uhr, befuhr ein 19 Jahre alter PKW-Fahrer aus Reinheim die B 45 aus Fahrtrichtung Höchst kommen in Richtung Dieburg. An der Kreuzung zur L 3115 beabsichtigte er nach links in Richtung Groß-Umstadt/ OT Semd abzubiegen. Hierbei übersah er die entgegenkommende 26 Jahre alte Fahrerin aus Michelstadt. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW der Michelstädterin nach rechts in den Straßengraben gegen ein dortiges Verkehrszeichen geschleudert und kam an diesem zum Stillstand. Die 26 Jahre alte Fahrerin und zwei von drei Mitfahrern wurden schwerverletzt im PKW eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der dritte Mitfahrer wurde leichtverletzt und konnte sich selbst befreien. Der 19 Jahre alte PKW-Fahrer wurde ebenfalls schwerverletzt, konnte sich aber ebenfalls selbst aus seinem PKW befreien. An beiden PKW entstand Totalschaden. Die Kreuzung war bis ca. 06.00 Uhr voll gesperrt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 17.000.- Euro.

    Pressemeldung der Polizeistation Dieburg   Bei Rückfragen: Tel. 06071 / 96 56 0


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: