Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: "Gelegenheit macht Diebe"
Liegestühle gestohlen
Strafanzeige gegen 27-Jährigen

    Darmstadt (ots) - Zeugen haben in der Nacht zum Montag (14.9.09) gegen 2 Uhr am Kopernikusplatz einen Mann beobachtet, als er fünf Liegestühle einer Gaststätte in ein Auto einlud. Unbekannte Personen, vermutlich Besucher der Martinskerb, hatten diese auf die Straße gestellt. Als die Zeugen den Mann ansprachen, gab dieser an, dass "er Kriminalbeamter sei und alles seine Richtigkeit habe". Diesen Eindruck hatten die Zeugen aber nicht gewonnen und verständigten die "Kollegen" des Mannes, der inzwischen mit dem Auto und den Liegestühlen davonfuhr. Eine Streife der Polizeistation Langen konnte das Auto wenig später in Egelsbach sichten, der Fahrer flüchtete zunächst in die Feldgemarkung. Die Beamten stellten das Fahrzeug und die darin befindlichen Stühle sicher und stellten Ermittlungen beim Halter des Autos an. Der mutmaßliche Fahrer, ein mehrfach polizeibekannter 27-Jähriger, wurde kurz darauf festgenommen. Gegen ihn wurde Strafanzeige wegen des Verdachst des Diebstahls und der Amtsanmaßung erstattet. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: