Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Die letzten Kunden wollten Geld
Raubüberfall in Computer-Geschäft

    Darmstadt (ots) - Ein Angestellter eines Computer-Geschäftes in der Elisabethenstraße ist am Donnerstagabend (10.9.09) kurz nach 19 Uhr von zwei noch unbekannten Männern überfallen worden. Die beiden Männer hatten zunächst Kaufinteresse vorgetäuscht. Einer der Täter griff den Angestellten an, schlug ihn und drängte ihn in den hinteren Teil des Geschäfts, während sich der zweite Täter des Bargeldbestandes bemächtigte. Die Räuber flüchteten aus dem Laden zur Neckarstraße und weiter zu Fuß in Richtung Heidelberger Straße. Die Fahndung nach den Räubern verlief bislang noch erfolglos. Es soll sich um "südländisch aussehende" Männer gehandelt haben. Einer der Täter ist etwa 20-25 Jahre alt, zirka 180 cm groß, hat seitlich kurz geschorenes Haar und eine Narbe am Hinterkopf. Er war mit einem türkisfarbenen T-Shirt und einer Blue Jeans bekleidet. Der zweite Täter ist etwa 170-175 cm groß, hat kurz geschnittenes dunkles Haar. Er trug ein helles T-Shirt und Blue Jeans. Wer weitere Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Darmstadt (K10) unter der Telefonnummer 06151/969-0 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: