Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Polizei nimmt Kolumbianer mit gefälschten Pässen fest/ Zwei Männer und eine Frau müssen in Untersuchungshaft

    Groß-Gerau: (ots) - Wegen des Verdachts des illegalen Aufenthalts in Deutschland und Urkundenfälschung mussten zwei Männer im Alter von 32 und 41 Jahren sowie eine 24 Jahre alte Frau aus Kolumbien jetzt in Untersuchungshaft.

    Die Drei waren am Dienstag (8.9.) in einen Verkehrsunfall in Groß-Gerau verwickelt, hatten sich gegenüber der Polizei mit falschen Pässen ausgewiesen und wurden daraufhin festgenommen. Wie die anschließenden Ermittlungen der  Rüsselsheimer Kripo ergaben, hält sich das Trio illegal in Deutschland auf. Einer der vorgelegten Ausweise war komplett gefälscht. Bei den beiden anderen handelte es sich zwar um echte Dokumente, die jedoch nicht von den kolumbianischen Behörden ausgestellt wurden. Der Haftrichter beim Amtsgericht Groß-Gerau erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt gegen alle drei Haftbefehle.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: