Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Klärbecken und Gewässer verunreinigt/ Spedition entsorgt unerlaubt unbekannte Flüssigkeiten

    Ginsheim-Gustavsburg/ Bischofsheim: (ots) - Beamte der Polizeistation in Bischhofsheim haben heute zusammen mit der Darmstädter Kriminalpolizei die Verunreinigung des Klärbeckens in der Kläranlage in Ginsheim-Gustavsburg aufklären können.

    Ein Mitarbeiter einer Spedition in Bischofsheim hat in der Nacht zum Dienstag (8.9.) unerlaubt über 1000 Liter einer bislang noch unbekannten Substanz auf dem Firmengelände in die Kanalisation gekippt. Dadurch wurde auch das Wasser eines Sees in der Nähe der Kläranlage verunreinigt. Offenbar wollte die Firma die Entsorgungskosten sparen.

    Der Abwassermeister des Zweckverbandes ASM hatte am Dienstagmorgen gegen 7 Uhr im Becken einen ölige Flüssigkeit sowie weißen Schaum festgestellt und die Polizei verständigt. Die Rückstände in der Kanalisation der nach Diesel riechenden Flüssigkeit führten die Beamten dann zu der Spedition. Der 61 Jahre alte verantwortliche Mitarbeiter räumte die illegale Einleitung ein. Reste der Substanz konnten in einem Behälter in einer Lagerhalle aufgefunden werden. Die Obere Wasserbehörde beim Regierungspräsidium in Darmstadt wurde eingeschaltet.

    Die Kripo in Darmstadt hat gegen den 61-jährigen Mann Anzeige wegen unerlaubtem Umgang mit gefährlichen Abfällen und der Verunreinigung von Gewässern erstattet. Ein Beamter kam bei den Ermittlungen mit der Substanz in Berührung und zog sich eine leichte Verletzung zu. Der Schaden wird auf mindestens 10.000 Euro geschätzt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: