Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Dreiundachtzigjähriger an den Folgen seiner schweren Verletzungen verstorben | Heppenheimer Kriminalpolizei ermittelt wegen Körperverletzung mit Todesfolge gegen Achtzehnjährigen

    Bensheim (ots) - Der 83-jährige Radfahrer aus Bensheim, der - wie berichtet - am Donnerstag mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden war, ist am Samstag an deren Folgen verstorben. In diesem Zusammenhang ermittelt die Heppenheimer Kriminalpolizei gegen einen Achtzehnjährigen wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge.

    Nach bisherigen Erkenntnissen kam es am vergangenen Donnerstag, gegen 13.15 Uhr, auf einem Fußweg am Bensheimer Bahnhof zwischen den beiden Männern zu verbalen Auseinandersetzungen, die in Handgreiflichkeiten mündeten und in deren Verlauf der Dreiundachtzigjährige zu Boden stürzte. Dabei erlitt er die schweren Kopfverletzungen.

    Der junge Mann alarmierte die Rettungsdienste und leistete Erste Hilfe, verließ aber den Ort, bevor die Polizei eintraf. Er konnte jedoch identifiziert werden und war vorübergehend festgenommen worden. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: