Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Ginsheim-Gustavsburg: Trickbetrüger stehlen Geld und Schmuck
Polizei warnt vor falschen Handwerkern und Geschäftsleuten

    Ginsheim-Gustavsburg (ots) - Am Donnerstagvormittag (03.09.09) wurde ein Ginsheimer Ehepaar von Trickbetrügern bestohlen. Bereits am Montag und Mittwoch dieser Woche hatten Betrüger zwei in Rüsselsheim wohnende Seniorinnen um Geld und Schmuck gebracht (wir berichteten / siehe Pressemeldung vom 03.09.09).

    Die Tat in Ginsheim ereignete sich zwischen 10 und 11 Uhr. Zunächst hatte ein Pärchen bei dem Rentnerehepaar geklingelt und vorgegeben, von der Kirche zu kommen. Die 84-jährige Seniorin wimmelte die "Besucher" ab. Kurze Zeit später erschien ein Mann vor der Tür des Einfamilienhauses. Dieser erklärte, vom Wasserwerk zu sein. Im Haus lenkte der falsche Wasserwerker die Ginsheimerin so ab, dass anderen Personen unbemerkt eindringen konnten. Die Diebe durchsuchten mehrere Zimmer und entwendeten rund 1.500 Euro sowie zwei Halsketten.

    Die Ermittler der Kriminalpolizei in Rüsselsheim gehen derzeit davon aus, dass es sich bei dem Pärchen um die Komplizen des falschen Wasserwerkers handelte. Dieser soll etwa 35 Jahre alt und circa 1,65 Meter groß sein. Der Betrüger fiel durch ein rundes Gesicht sowie grau-dunkelblonde Haare auf und dürfte am Donnerstagmorgen ein kariertes Hemd getragen haben. Gefahndet wird außerdem nach dem Pärchen. Die Frau wurde als schlank, 30 bis 37 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß, mit langen dunklen Haaren beschrieben. Ihr circa 1,85 Meter großer Begleiter ist etwa im gleichen Alter und hat kurze dunkle Haare. Ob ein Zusammenhang mit den Rüsselsheimer Taten besteht, wird derzeit geprüft.

    Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06142 / 696-0 zu melden.

    Die Polizei warnt ausdrücklich vor dieser Betrugsmasche! Tipps und Verhaltenshinweise finden Sie in der Pressemeldung des Polizeipräsidiums Südhessen vom 03.09.2009, 15.05 Uhr, unter dem Link: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/1469188/polizeipraes idium_suedhessen


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Markus Sabais
Telefon: 06151/969-2423
E-Mail: markus.sabais@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: