Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Auto auf Ausflugsparkplatz aufgebrochen
Polizei bittet: Lassen Sie keine Wertgegenstände im Auto zurück!

    Darmstadt (ots) - Einen aktuellen Einbruch in ein abgestelltes Auto nimmt die Polizei zum Anlass, erneut daran zu erinnern, keine Wertgegenstände im Fahrzeug zurück zu lassen. Am Montagmorgen (31.8.09) mussten zwei Frauen am Oberwaldhaus die leidvolle Erfahrung machen, dass ein Auto keinen ausreichenden Schutz für Wertsachen bietet. Nur fünfzehn Minuten hatten sich die beiden Frauen vom Auto entfernt und leider eine Handtasche auf dem Rücksitz zurück gelassen. Als sie zurückkehrten war die Fahrerscheibe eingeschlagen, die Handtasche mit der darin befindlichen Geldbörse weg und ein Schaden von etwa fünfhundert Euro entstanden. Das hätte nicht sein müssen! Die Polizei warnt immer wieder davor, Wertgegenstände aus dem Auto zu entfernen. Auch Handschuhfach oder Kofferraum bieten keinen ausreichenden Schutz. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Ermittler davon ausgehen, dass die Opfer sehr oft beim Verlassen ihres Fahrzeuges beobachtet werden und die Täter somit ganz genau wissen, wo sie nachschauen müssen. In den letzten Wochen hatten die Beamten einige dieser Fälle zu verzeichnen, insbesondere waren dabei Ausflugsparkplätze wie die Grube Prinz von Hessen oder das Oberwaldhaus betroffen.

    Bei dem aktuellen Fall konnten in der Nähe zwei 19-20 Jahre alte Männer beobachtet werden. Beide sind etwa 180 cm groß und schlank. Einer hatte kurzes Haar, der andere Gel in den Haaren. Beide trugen dreiviertellange Sommerhosen, einer ein auffälliges gelbes T-Shirt. Ob die beiden jungen Männer etwas mit den Einbrüchen zu tun haben, könnten sie dadurch klären, indem sie sich mit der Polizei in Verbindung setzen. Anrufe - auch von weiteren Zeugen - nimmt das Kommissariat 21 im Polizeipräsidium Südhessen (Telefon 06151/969-0) entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: