Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: nicht angelegter Sicherheitsgurt beendet sieben Jahre Flucht

Darmstadt: (ots) - Im Februar 2002 ist ein 40 Jahre alter Mann aus Algerien in Darmstadt wegen mehrfacher Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz zu zwei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Die Strafe hat er nie angetreten und er war seitdem auf der Flucht. Ein nicht angelegter Sicherheitsgurt führte am Montagabend (24.8.) nach mehr als sieben Jahren zur Festnahme des Gesuchten. Einer Streife des 1. Polizeireviers fiel gegen 22.20 Uhr der nicht angegurtete Mann als Beifahrer in einem Auto in der Hügelstraße auf und sie unterzogen ihn einer Kontrolle. Einen Ausweis konnte der 40-Jährige nicht vorzeigen und die genannten Personalien waren auch falsch. Bei der anschließenden Prüfung auf der Schlosswache kam die wahre Identität des Algeriers ans Licht und die Flucht hatte ein Ende. Der Mann kam in Haft und hat seine Strafe somit nun doch antreten müssen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Rainer Müller Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: