Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lorsch/A 67: "Voll Panne"
Armenier aus Polen mit gefälschtem sowjetischem Führerschein

    Lorsch (ots) - Da muss man schon einen sehr guten Riecher haben und sich dazu noch sehr gut auskennen. Eine Streife der südhessischen Autobahnpolizei in Darmstadt hat in der Nacht zum Freitag (14.8.09) einmal mehr genau diese Eigenschaften bewiesen. Die Beamten stellten gegen 2 Uhr auf der A 67 bei Lorsch einen Mann in einem Pannenfahrzeug fest. Der 39-jährige Mann wies sich mit einem armenischen Pass, einer polnischen Aufenthaltserlaubnis und einem angeblich 1979 noch aus Sowjetzeiten stammenden Führerschein aus. Da sich erhebliche Zweifel an der Echtheit des Führerscheins ergaben, stellten die Beamten den Führerschein sicher und nahmen den wenig erfreuten 39-Jährigen Mann fest. Inzwischen hat sich bei Helligkeit die Annahme der Polizei bestätigt und der Beschuldigte, der über keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet verfügt, musste nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Darmstadt vierhundert US-Dollar zur Sicherung des Strafverfahrens hinterlassen. Die anderen Dokumente waren immerhin echt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: